Marihuana & Haschisch

Anders als Sie vielleicht denken, ist Cannabis in den Niederlanden nicht wirklich legal. Das richtige Wort ist ‘gedoogd’, was so viel wie ‘geduldet’ bedeutet. Auf der Tour erklären wir Ihnen im Detail, wie das funktioniert. Vorerst: Der Besitz und Kauf kleiner Mengen verschiedener weicher Drogen wie Marihuana, Haschisch, Space Cake (bei niedriger Temperatur gebackenes Haschisch oder Marihuana) und Pilze, die wir Trüffel nennen, ist erlaubt. Das Rauchen oder Mitführen von Marihuana wird nicht strafrechtlich verfolgt. Das bedeutet, dass Coffeeshops es verkaufen dürfen, aber sie dürfen es nicht selbst kaufen.

Die meisten Cannabisprodukte, die in den Niederlanden verkauft werden, wurden früher importiert, aber heute hat das Land hochwertige einheimische Produkte, das so genannte Nederwiet. Seien Sie bitte vorsichtig, es kann ziemlich stark sein. Die stärksten Sorten enthalten 15 % THC. Niederländisches Gras wird Sie buchstäblich umhauen, vielleicht in einem Ausmaß, das Ihnen unangenehm sein wird. Aus diesem Grund haben viele einheimische Raucher dem Nederwiet abgeschworen.

Wenn Sie es nicht gewohnt sind, seien Sie bitte vorsichtig. Fangen Sie klein an, nehmen Sie sich die Zeit dafür. Space Cakes und Kekse sind eine Option für die Nichtraucher. Es ist jedoch schwer zu sagen, wie viel Sie davon essen sollten. Bitte fragen Sie den Mitarbeiter hinter dem Tresen und nehmen Sie seinen Rat ernst.

Do’s und Don’ts bei Drogen

  • Besuchen Sie unbedingt einen Coffeeshop, auch wenn Sie den nur auf einen Kaffee besuchen. Das ist ein Muss bei Ihrem Besuch in Amsterdam.
  • Machen Sie keine Dummheiten mit Drogen, es wird toleriert und darüber sind wir froh. Missbrauchen Sie sie nicht.
  • Fragen Sie den Verkäufer, wie und wo Sie sie benutzen können. Vor allem, wenn es Ihr erstes Mal ist.
  • Gehen Sie nicht davon aus, dass Sie in einem Café harte Drogen finden, das tun sie nicht.
  • Seien Sie vorsichtig mit Pilzen und Space Cakes, denn es dauert eine Weile, bis die Wirkung der eingenommenen Dosis eintritt und sich zeigt.
  • Genießen Sie es (verantwortungsbewusst)!

 

Während der Alternative Tour werden wir dieses Thema eingehend besprechen. Es ist sehr wichtig, dass Sie verstehen, dass es auch mit legalem Marihuana immer noch gefährlich ist, Drogen auf der Straße zu kaufen. Wenn Sie Drogen ausprobieren wollen, besprechen Sie dies lieber mit uns und wir werden Sie in eine sichere Richtung schicken.