Mit der kostenlosen alternativen Tour begeben wir uns auf die Westseite des Stadtzentrums. Wir nehmen die Route abseits der normalen Touristenpfade.

Spui Straat

Dies ist die ursprüngliche Besetzerstraße von Amsterdam. Wir erklären die Hausbesetzerbewegung in Amsterdam.

Negen Straatjes

Neun Straßen, in denen Sie all die originellen Boutiquen finden, die einzigartige Dinge verkaufen. Keine großen Franchise-Läden, sondern alternative Vintage-Läden von lokalen Unternehmern.

Homo-Denkmal

Neben der Westerkerk befindet sich das Homo-Denkmal. Wir machen einen Halt für die historische Akzeptanz von Schwulen, Lesben und Transgendern in Amsterdam.

Anne-Frank-Haus

Das berühmteste Mädchen von Amsterdam. In ihrem Haus, in dem sie sich hinter einem Schrank versteckt hielt, erzählen wir ihre Geschichte und wie das Leben für Juden in Amsterdam war.

Tulpenmuseum

Warum sind diese Blumen aus der Türkei so besonders für Holland? Wie hoch war der Preis für eine Kiste Blumen in Amsterdam im Jahr 1632?

Jordaan

Wir spazieren durch den Stadtteil, der früher ein Ghetto in Amsterdam war. Heute ist es einer der beliebtesten Stadtteile Amsterdams, in dem man gerne lebt!

Alternatives Rotlichtviertel

Ja, hinter dem berühmten Rotlichtviertel verbirgt sich mehr, als die meisten wissen! Erfahren Sie mehr über die Geschichte hinter den rot beleuchteten Fenstern.

Zurück zum Dam-Platz, damit Sie sich nicht verlaufen.